• +41 44 923 35 55
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dimmvarianten im Vergleich

Das Dimmen der LEDs ist technisch betrachtet kein Problem, jedoch muss die richtige Variante gefunden werden. Es gibt aktuell keinen herstellerübergeifenden Standard. Aus diesem Grund muss bereits im Vorfeld genau abgeklärt werden, welche Voraussetzungen möglich sind und welche Wünsche erfüllt werden sollen.

Zum Dimmen der STÜCKHOLZ-Leuchten bieten wir verschiedene Varianten an. Es gibt Vor- und Nachteile, unterschiedliche Voraussetzungen die erfüllt werden müssen und verschiedene Kundenbedüfrnisse. Zum besseren Vergleich haben wir die verschiedenen Varianten zur Dimmung nebeneinander gestellt.

Version bei STÜCKHOLZ

Touchdimmer

Dimmbar via Touchdimmer
an der Leuchte

Wanddimmer

Dimmbar via bauseitigen Wanddimmer

DALI

Dimmbar via DALI

DALI

Dimmbar via Tasterdimmer 230V (PushDIM)
Dimmbereich
Das Licht lässt sich fast auf Null herunter dimmen
Das Licht lässt sich technisch bedingt nicht ganz so weit herunter dimmen
Das Licht lässt sich fast auf Null herunter dimmen
Das Licht lässt sich komplett auf Null herunter dimmen
Voraussetzungen
Wandschalter (geschalteter Draht), darf auf keinem Fall mit einem ext. Wanddimmer betrieben werden
Wanddimmer von Feller (Modell 40200)
Benötigt ein DALI-Signal. Nebst der Stromzuführung benötigt diese Variante zwei DALI-Steuerleitungen
Benötigt einen 230V-Taster
Zuverlässigkeit
Äussere Einflüsse (z.B. Elektromagnetische Strahlen, Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen) können in Ausnahmefällen die Empfindlichkeit des Touchdimmer beeinflussen
Kann aufgrund von Rundsteuersignalen des Elektriztätwerks kurzzeitig flimmern
Sehr zuverlässig
Sehr zuverlässig
Materialkosten
(Voraussetzung: geschalteter Lampendraht)
Kein zusätzliches Material notwendig
Dimmer ca. Fr. 150
Dimmer ca. Fr. 180
Taster ca. Fr. 35
Aufwand Installation
(Voraussetzung: geschalteter Lampendraht)
Keine Umverkabelung notwendig
Klein - es müssen keine Drähte nachgezogen werden
Hoch - es müssen zwei zusätzliche Datenleitungen nachgezgen werden und die Phase darf nicht mehr geschaltet sein
Moderat - es muss ein zusätzlicher Draht eingezogen werden (ungeschaltete Phase)
Vorteile
Die beste Version, wenn Sie nur einen geschaltete Anschlussstelle (Wandschalter für Ein + Aus) haben. Das System ist relativ zuverlässig und meist braucht es keine Anpassungen durch einen Elektroinstallateur
Wir kennen ihn alle, der klassische Drehknopf an der Wand zum Regulieren der Lichtstärke. Manchmal sind in neueren Bauten bereits diese Wanddimmer eingebaut
Die Version "dimmbar über DALI" gehört zu den zuverlässigsten Methoden. Ausserdem ist es möglich, durch DALI die Leuchte in die Hausautomation einzubinden
Die Version "dimmbar über Tasterdimmer 230V" gehört zu den zuverlässigsten Methoden. Der Einbau eines Tasterdimmers 230V ist kostengünstig und es benötigt keine zusätzlichen Steuerleitungen
Nachteile
Äussere Einflüsse (z.B. Elektromagnetische Strahlen, Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen) können in Ausnahmefällen den Touchdimmer beeinflussen
Der untere Dimmbereich ist etwas eingeschränkt
Wenn das DALI-System im Haus/Wohnung nicht schon vorhanden ist, kann die Nachrüstung teurer sein als andere Schaltmethoden
Uns sind keine Nachteile bekannt
Speziell beim Modell Titlis 2
Touchumschalter
Der Touchumschalter ist in jeder Titlis 2 eingebaut. Damit lässt sich das obere und untere Licht ein- und ausschalten. Ein separates Dimmen der oberen und unteren Lichteinheit ist nicht möglich
Touchumschalter
Der Touchumschalter ist in jeder Titlis 2 eingebaut. Damit lässt sich das obere und untere Licht ein- und ausschalten. Ein separates Dimmen der oberen und unteren Lichteinheit ist nicht möglich
Touchumschalter
Der Touchumschalter ist in jeder Titlis 2 eingebaut. Damit lässt sich das obere und untere Licht ein- und ausschalten. Ein separates Dimmen der oberen und unteren Lichteinheit ist nicht möglich
Touchumschalter
Der Touchumschalter ist in jeder Titlis 2 eingebaut. Damit lässt sich das obere und untere Licht ein- und ausschalten. Ein separates Dimmen der oberen und unteren Lichteinheit ist nicht möglich
© 2020 | Aeschlimann Handels GmbH | Bruechstrasse 136 | CH-8706 Meilen