• +41 44 923 35 55
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lederpflege - Lederreinigung - Stoffpflege - Stoffreinigung - Bezug Stuhl

Pflege und Reinigung | Stoff & Leder

Wie alle Materialien des täglichen Gebrauchs (Teppiche, Kleidungsstücke, Lackoberflächen) unterliegen auch Stuhlbezüge und Bankbezüge einer ständigen Staub- und Kontaktverschmutzung. Es versteht sich daher von selbst, dass eine regelmässige Pflege und Reinigung unerlässlich ist und der Werterhaltung und Schönheit Ihres Polstermöbels dienen. Eine regelmässige Pflege verlängert zudem die Lebensdauer. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen, wie Sie den Stuhlbezug von trendSTÜHLE.ch richtig reinigen und pflegen.

Stoff COMFOCARE

Der Stoff COMFOCARE ist mit Fleckenschutz PERLOTEX von TopCare behandelt.
Für die Reinigung empfehlen wir die Reinigungsmittel zu verwenden, welche für die behandelten Stoffe COMFOCARE geeignet sind.

Pflegeanleitung Stoff COMFOCARE

Allgemeine Hinweise:
  • Saugen Sie einmal wöchentlich Ihre Möbel ab.
  • Um eine Allgemeinverschmutzung zu verhindern, sollten Sie die Polster gelegentlich mit einem feuchten, weissen Tuch oder auch Mikrofasertuch, auf das Sie PERLOTEX 1 geträufelt haben, ohne Druck abwischen.
  • Da Ihre Stoffpolster mit Fleckenschutz behandelt sind, perlen die meisten Flüssigkeiten ab. Sollte doch Flüssigkeit eingedrungen sein, saugen Sie diese mit einem feuchten Tuch oder Küchenpapier ab. Etwaige Rückstände können Sie mit dem Reinigungsset entfernen.

Wichtig:
Bevor Sie mit der Fleckentfernung beginnen, überprüfen Sie bitte an unauffälliger Stelle die Farbechtheit des Stoffes. Auf keinen Fall sollten Sie Flecken heraus reiben, immer nur tupfen.

Bei wasserlöslichen Flecken PERLOTEX 1 verwenden:
(allgemeine Flecken, Kaffee, etc.)

  1. Nach Farbbeständigkeitsprüfung den Reiniger PERLOTEX 1 direkt auf die Verschmutzung träufeln, einige Minuten einwirken lassen.
  2. Mit feuchtwarmen, weissem Frottetuch Fleck vorsichtig heraustupfen bzw. klopfen.
  3. Falls notwendig Anwendung wiederholen - eventuell mit längerer Einwirkzeit. 
  4. Wenn der Fleck entfernt ist, Stelle von aussen nach innen trockentupfen oder mit einem Föhn lauwarm trocknen.

Bei fetthaltigen Flecken PERLOTEX 2 verwenden:
(Butter, Kaugummi, Filzstift, Kugelschreiber, etc.)
  1. Nach Prüfung auf Farbbeständigkeit PERLOTEX 2 auf Fleck träufeln - einige Minuten einwirken lassen.
  2. Mit einem saugfähigem, weissem Tuch heraustupfen bzw. klopfen.
  3. Falls notwendig Vorgang wiederholen.
  4. Wenn der Fleck entfernt ist, mit klarem (wenn möglich destilliertem) Wasser PERLOTEX 2 gut ausschwemmen und die Stelle mit dem Tuch tupfen.
  5. Danach die Stelle von aussen nach innen mit dem Föhn mit höchstens lauwarmer Stufe föhnen.
  6. Nach vollständiger Abtrocknung mit weicher Bürste aufbürsten.


PERLOTEX trendstühle.ch:

Stoff Q2 - Ocean

Der Q2-Stoff wird in Deutschland hergestellt und besteht aus einer hochwertigen Textil-Faser. Der Hitex-Stoff ist ohne chemische Ausrüstung, leicht zu reinigen und hat eine hohe Lichtechtheit. 

Pflegeanleitung Stoff Q2 - Ocean

Allgemeine Hinweise:
  • Saugen Sie einmal wöchentlich Ihre Polstermöbel ab.
  • Zusätzlich sollten Sie Ihre Polstermöbel mehrmals jährlich mit einem sauberen, feuchten Tuch und einer Lauge aus lauwarmen Wasser und Feinwaschmittel abreiben. Anschliessend mit klarem Wasser nachbehandeln, um Rückstände des Reinigungsmittels aus dem Stoff zu entfernen.
Pflege- und Reinigungshinweise:

Haushaltsübliche Flecken:
(eiweiss- und fetthaltige Nahrungsmittel wie z.Bsp. Rotwein, Ketchup, Saft, Kaffee, Milch, Schokolade, etc.)

Diese Flecken lassen sich problemlos mit Wasser und Waschmittel entfernen:
  1. Bereiten Sie eine Lauge aus warmen Wasser und Feinwaschmittel zu - bei hellen Bezügen kann der Zusatz von handelsüblichem Fleckensalz hilfreich sein - und waschen Sie den Fleck grossflächig und mit viel Wasser aus dem Stoff.
  2. Angetrocknete, verkrustete und verklebte Flecken sollten Sie vorab etwas aufweichen. Nicht zupfen, da sonst der Flor beschädigt werden kann.
  3. Anschliessend die Seifenrückstände mit viel klarem Wasser entfernen, mit einem Tuch trocken reiben und den Bezug bei normaler Temperatur, am besten über Nacht, trocknen lassen.
Keine Angst: Die Unterpolsterung wird durch die Nassbehandlung in keiner Weise geschädigt. Wichtig ist vor allem ein vollständiges, freies Abtrocknen!

Nach der Fleckenentfernung erscheint die gereinigte Fläche wieder in Original- Farbe und wirkt deshalb meist heller als die unbehandelten Flächen. In diese Fall sollten evtl. auch die anderen Polsterteile einer Reinigung unterzogen werden, um wieder einen gleichmässigen Farbausfall zu erhalten.

Hartnäckige, lösungsmittelhaltige Flecken:
(Kugelschreiber, Filzstift, Schuhcreme, Lippenstift, Nagellack, Fensterfarben, etc.)

Diese Flecken lassen sich nicht mit Wasser und Seife entfernen, sondern müssen mit einem Lösungsmittel (Aceton) behandelt werden.
  1. Fleck zuerst mit Aceton umranden. So vermeiden Sie, dass die sich lösende Verschmutzung weiter verfliesst.
  2. Anschliessend Fleck direkt mit der Flüssigkeit beträufeln.
  3. Verschmutzung mit einem saugfähigen Tuch aufsaugen.
  4. Vorgänge evtl. wiederholen, bis keine Farbveränderung mehr erkennbar ist.
  5. Danach das Ganze mit klarem Wasser nachspülen.
Wichtiger Hinweis:
Verkrustete Flecken (z.Bsp. Nagellack) nicht abkratzen/abzupfen, da sonst der Flor beschädigt werden kann. Weichen Sie die Verkrustung mit dem Lösungsmittel auf und gehen Sie dann wie oben beschrieben mit der Fleckentfernung vor.

Verfärbungen durch Jeans- und andere Bekleidungsfarbstoffe:
Die Abfärbung von Bekleidungstextilien ist keine Schwäche bzw. keinen Mangel des Bezugsstoffes, sondern die mangelnde Reibechtheit des Bekleidungstextils.
In diesem Fall kann nicht die Gebrauchstauglichkeit des Möbelbezugsstoffes beanstandet werden, sondern muss die mangelnde Farbechtheit des Bekleidungsstückes im Bekleidungshaus reklamiert werden.

Da der Q2 Stoff ein 100% synthetisches Material ist, können Verfärbungen mit einem Bleichmittel behandelt werden. Beim Einsatz von Bleichmittel sind grundsätzlich die jeweiligen Herstellervorschriften zu beachten.

Reinigungsdurchführung bei Verfärbungen:
Dabei ist unbedingt darauf zu achten, Holz- und Metallteile (z.Bsp. Füsse und Gestellteile) NICHT mit der Bleichlauge in Kontakt zu bringen.

  1. Decken Sie bei der Durchführung alle in der Nähe befindlichen Textilien sowie den Boden ab, damit diese bei einem evtl. Kontakt mit dem Bleichmittel nicht geschädigt werden. Es ist ratsam, bei dieser Behandlung Gummihandschuhe zu tragen.
  2. Eventuell vorhandene Kontaktverschmutzungen gründlich auswaschen.
    (siehe Reinigung haushaltsübliche Flecken)
  3. Eine Lösung aus 1 Teil Chlorbleichmittel und 10 - 20 Teilen Wasser ansetzen. Diese Lösung mit einem Schwamm grossflächig an den verfärbten Stellen auf den Flor tupfen, einige Zeit (ca. 10 - 20min) einwirken lassen und dann den zerstörten Farbstoff durch Ausspülen mit klarem Wasser vollständig entfernen.
  4. Mit weissen Handtüchern noch vorhandene Feuchtigkeit abnehmen und den Bezug frei trocknen lassen.
  5. Nach dem völligen Trocknen den Flor mit einer Bürste aufrichten, um wieder eine flauschige Oberfläche zu erhalten.

Anwendungsvideo:

Dickleder PREMIUM

Das Dickleder PREMIUM ist ein pigmentiertes Glattleder. Die Lederpflege beinhaltet nicht nur die Reinigung des Leders sondern auch den Schutz des Leders. Deshalb ist es  wichtig die Ledermöbel in regelmässigen Abständen zu reinigen und zu pflegen. Damit wird die Lebensdauer der Möbel  verlängert und trägt dazubei, dass Sie länger Freude an Ihren Möbeln haben.

Pflegeanleitung Dickleder PREMIUM

Für die Lederpflege empfehlen wir unsere Pflegeprodukte.
 
Das Leder Pflegeset SELECT & PREMIUM umfasst 2 Produkte: Reiniger und Schutzcrème.
Pflegeintervall: 1-2 Mal jährlich / bei intensiver Nutzung 3-4 Mal jährlich

Anwendung Reiniger:
  1. Die Flasche vor Gebrauch gut schütteln.
  2. Eine kleine Menge des Reinigers auf den beiligenden Schwamm geben und durch mehrmaliges Drücken Schaum erzeugen.
  3. Mit dem Schwamm das Leder ohne Druck reinigen und kurz einwirken lassen.
  4. Den Schmutz mit dem beiliegenden Tuch entfernen.
  5. Trocknen lassen.
  6. Bei stärkeren Verschmutzungen den Vorgang wiederholen.
Anwendung Schutzcrème:
  1. Die Schutzcrème nur auf den gereinigten Stellen auftragen.
  2. Die Flasche vor dem Gebrauch gut schütteln.
  3. Eine kleine Menge der Schutzcrème auf das beiliegende Tuch geben und damit das Leder ohne Druck eincrèmen.
  4. Trocknen lassen.



Der 3in1 Profi Spray reinigt, pflegt und schützt nachhaltig vor Flecken und Alltagsverschmutzungen wie Fett, Schweiss und Abfärbungen und das in einer Anwendung. Das Produkt ist ideal für Ihren Haushalt geeignet, da es einfach anzuwenden ist und keine Vorkenntnisse benötigt.
Pflegeintervall: 1-2 Mal jährlich / bei intensiver Nutzung 3-4 Mal jährlich

Anwendung 3 in 1 Lederpflege Set:
  1. Produkt aufsprühen.
  2. Das Leder mit dem beiliegenden Schwamm kreisförmig reinigen und mit dem  Baumwolltuch trocken reiben.
  3. Bei stärkeren Verschmutzungen den Vorgang wiederholen.
Anwendungsvideo:



Warum sich die Lederpflege lohnt, sehen Sie hier: Link

Kunstleder

Kunstleder sieht aus wie echtes Leder. Es besteht aus einem textilen Grundträger und einer Deckschicht aus Kunststoff. Häufig wird die Oberfläche von Kunstleder mit einer Narbenprägung versehen, so dass die Oberflächenstruktur von Leder kaum zu unterscheiden ist. Die Lebensdauer von Kunstleder ist kürzer als jene von echtem Leder.

Pflegeanleitung Kunstleder

Für die Pflege des Kunstleders empfehlen wir das Pflegeprodukt für Kunstleder.
Das Pflegeset beinhaltet 1 x Kunsleder Cleaner und 1 x Kunstleder Protektor


Anwendung Reiniger:
  1. Die Flasche vor Gebrauch gut schütteln.
  2. Eine kleine Menge des Reinigers auf den beiliegenden Schwamm geben und durch mehrmaliges Drücken Schaum erzeugen.
  3. Mit dem Schwamm das Kunstleder reinigen und ein paar Minunten einwirken lassen.
  4. Den Schmutz mit dem beiliegenden Tuch entfernen.
  5. Trocknen lassen.
  6. Bei stärkeren Verschmutzungen den Vorgang wiederholen.

Anwendung Schutzcrème:
  1. Die Schutzcrème nur auf die gereinigte Stellen auftragen.
  2. Die Flasche vor Gebrauch gut schütteln.
  3. Eine kleine Menge der Schutzcrème auf das beiliegende Tuch geben und damit das Kunstleder ohne Druck eincrèmen.
  4. Trocknen lassen.
© 2023 | Aeschlimann Handels GmbH | Bruechstrasse 136 | CH-8706 Meilen